Helfen? Unterstützen? Fördern? Mitmachen!

Es grünt in Raum 134!

(am 14. März 2019 um 22:48)

Seit zwei Jahren steht in der kalten Jahreszeit das Thema Biologie von Zimmerpflanzen und deren Funktion in Wohnräumen als Thema des WPK 8 Biologie auf dem Plan. Bereits der letzte WPK stellte dabei fest, dass im Biologieraum keine einzige Pflanze steht und dieser daher sehr kahl und lieblos aussieht. Es entstand der Wunsch, dies zu ändern.  Bei genaueren Überlegungen wurde schnell klar, dass der Raum keine idealen Bedingungen für Pflanzen bot und sich auch die Pflege der Pflanzen während schulfreier Zeiten problematisch  gestaltet. Es entstand nach und nach ein konkreter Plan, wie trotz der widrigen Bedingungen ein Halten und Pflegen von Pflanzen im Fachraum möglich sei. Die Pflanzen sollten robust, pflegeleicht, wenig anfällig für Schädlinge sein und mit der geringen Verfügbarkeit von Licht zurechtkommen. Die Wahl fiel auf die Efeutute (Epipremnum pinnatum), die nach Studien der NASA außerdem luftreinigende Wirkung hat. Als Pflanzsubstrat entschieden sich die Schüler gegen Blumenerde, um möglichen Schädlingen weniger Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und allergische Reaktionen durch Schimmelsporen zu vermeiden. Schließlich galt es noch das „Gießproblem“  zu lösen. Nach diesen Überlegungen hatte man ein Topfsystem mit Wasserspeicher und einem anorganischen Granulat als gut befunden. Als sich der Kurs dieses Jahrgangs mit dem Thema befasste, kam auch hier der Wunsch auf, den Raum zu begrünen. Die Umsetzungsidee des letzten WPK gefiel dem aktuellen Kurs und so gelang es mit der finanziellen Unterstützung des Fördervereins dieses Projekt umzusetzen. Bei der Umsetzung zeigten sich die Schüler sehr motiviert und geschickt: Die zehn Pflanzen wurden in Teams professionell von Blumenerde befreit. Ein anderes Team baute währenddessen die zwei Pflanztröge zusammen. Anschließend wurden die Pflanzen liebevoll eingepflanzt, ein geeigneter Standort bestimmt und angegossen. Der Kurs und auch andere Klassen können sich seither an dem Grün im Fachraum erfreuen. Die wuchsfreudigen Pflanzen eignen sich außerdem für das Ziehen von Ablegern sowie verschiedene Untersuchungen, die auch dem zukünftigen WPK interessante Einblicke in das Pflanzenleben bieten können.

Katrin Hallemeier